Nachdem Niclas und Falk am Wochenende einen Spieltisch gebaut haben, haben wir nun mehr Platz zum Bauen und ein vollwertiges normgerechtes Spielfeld zum Testen.

Wir machen uns mit den Aufgaben vertraut, der Roboter hat die ersten Funktionen schon drauf. Außerdem spielt er jetzt die russische Nationalhymne. Das sollten wir ihm im Sinne unserer Nerven schnellstens wieder abgewöhnen … 😉

Ein 7. Teammitglied haben wir bisher immer vergessen: Hope, hauptberuflich eigentlich “Feelgood-Managerin” im Niddaer Coworking-Space ist immer dabei, verbreitet gute Laune und simuliert für uns hin und wieder mittlere Erdbeben. Denn wenn nichts wackelt, wäre das alles schließlich viel zu einfach.